Arbeit, Pferdchen, Sport

Guten Abend ihr Lieben,

da ist schon wieder eine Woche rumgegangen. Dazu habe ich heute auf Instagram bei @_chariahawkins einen echt schönen Vergleich in einem ihrer Post gesehen. Sie schreibt darüber, dass Weitsprung eigentlich ein verrücktes Konzept sei. Denn ganz egal wie gut oder wie schlecht dein Sprung war, danach wird die Sandgrube wieder geharkt und man bekommt erneut die Möglichkeit Bestleistung zu springen. Ganz genau so sei es mit Sonntagen. Man bekomme die Möglichkeit sich auf die neue Woche vorzubereiten und sein Bestmöglichstes zu geben!
Ich fand das eine interessante Ansicht, mal Revue passieren lassen, was diese Woche alles so passiert ist.

Das Krankenhauspraktikum macht mir echt Spaß! Ich hatte diese Woche Frühschicht: Das heißt schön jeden Morgen um 5 Uhr aufstehen. Ayjayjay, aber der Körper gewöhnt sich ja an alles. Ganz lustig, ich hatte Freitag schon frei und trotzdem bin ich ohne Wecker erstmal um 5 aufgewacht.
Freitag war echt schön! Ich habe den Tag mit meiner Mutter verbracht. Wir haben endlich mal wieder Zeit für einander gefunden. Sie ist viel beschäftigt und ich auch und dann passt sich das irgendwie nie, dass wir es schaffen zu reiten. Außerdem hat es die letzten Male immer geregnet. Natürlich wie sollte es anderes sein, war Freitag eine Regenwahrscheinlichkeit von 90% angesagt!!! Aber wir haben genau eine Lücke abgepasst, dass wir trocken geblieben sind!

 

WhatsApp Image 2018-04-15 at 22.53.01
Mama, Picca & Ich

Wir machen im Moment viel Arbeit bezüglich Körperbewusstsein. Es ist halt viel mentale Arbeit auch und dann glaubt man immer gar nicht wie fertig das einen auch macht. Aber ich hatte am Freitag mega das AHA- Erlebnis, so habe ich mich auf dem Pferd noch nie gefühlt bzw. mich und meinen Körper. Picca und ich sind zwar immer nur Schritt gegangen #backtothebasics , aber alleine das hat schon viel gebracht.

Zusätzlich war ich auch noch bei meiner Physiotherapeutin. Auch sie sagt, dass mein Fuß wieder heile sei, ich aber aufpassen solle. Denn wenn ich wieder zu schnell zu viel mache, dann wieder einen Riss riskiere. Puuu und ich hatte gedacht, ich komme dahin quatsche ne Runde und lasse mir meinen Fuß mobilisieren. Pustekuchen: „So wir machen jetzt noch ein paar Übungen.“ Mhm ich sollte Übungen auf dem Balancepad machen: Auf einem Bein stehen, Ausfallschritte und so. Meine Oberschenkel haben gebrannt. Sieben Wochen kein Sport, gehen auch nicht Spurlos an einem vorbei. Ja ich habe immer noch Muskelkater des Todes! Aber ich bin glücklich! Ich habe jetzt Übungen mit denen ich anfangen kann meinen Fuß wieder zu trainieren, wieder einen Schritt näher am Joggen. 😀 Heute dann auch gleich noch ein wenig Stabi gemacht – für die Bikini-Frisur! Mein Trainer hatte sich irgendwann mal versprochen und seit dem ist Bikini-Frisur ein Running Gag bei uns!

 

Ja, ich habe morgen auch noch frei und werde deswegen wohl erst bei den Pferden und danach wieder auf dem Sportplatz zu finden sein. Vielleicht nochmal ein bisschen Stabi in Gesellschaft und soziale Kontakte pflegen.
In dem Sinne wünsche ich euch auch einen schönen Start in die neue Woche –  sie gibt euch die Möglichkeit das Beste aus euch herauszuholen 😉

Gute Nacht,

Michelle

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s