Berg auf :)

Halloooo,

ich wünsch euch einen schönen Dienstagmorgen! Ja ich weiß, ich bin schon wieder später mit dem Blogeintrag, aber dieses Mal hat es auch einen Grund!!
Denn Morgen (Trommelwirbel bitte ) geht es schon in den Harz! Wie kann man sich nur auf schieres sich den Berg mit dem Rad hoch quälen freuen? Ich tue es auf jeden Fall! Außerdem gibt es dann ja nicht nur die anstrengenden Fahrradtouren, die bitte mein kleines angefuttertes Fettpölstcherchen wieder zum Schmelzen bringen. (Ich sage mit Absicht „klein“ und -„chen“, denn es ist ja nicht viel. Aber zugenommen ist zugenommen 😀 Das muss halt einfach wieder runter.) UUUnd das Werwolfspielen wird bestimmt auch nicht zu kurz kommen!

Okay ich hab mich hinreißen lassen! Jetzt zu meiner Woche: 🙂
Nicht gestern, sondern der Montag davor, fing nicht so gut an… ich war beim Training mit dem Wissen mich 2-3 Runden einlaufen zu dürfen und die Kraftübungen mit zu machen. Pustekuchen! Einlaufen ging noch, bei dem Zirkel war dann schon wieder Ende im Gelände. Etwas gefrustet saß ich dann am Rand. Naja man kann da ja nichts machen. Der Rest der Woche verging recht ereignislos. Ab Dienstag hab ich wieder gearbeitet die ganze Woche, da blieb für was anderes nicht soo viel Zeit.
Dann aber hatte meine Freundin am Samstag Geburtstag: Eine fast durchtanzte Nacht mit breitem Grinsen und tagelangem Muskelkater waren die Folge!
(Sonntag war dann übrigens mein letzter Arbeitstag für dieses Praktikum. Ich war schon ein bisschen nostalgisch… hoffentlich wird das nächste Praktikum auch so gut:) )

Gestern war mein Tag!! Ich hab vor 1.5 Jahren oder so aufhört Tennis zu spielen. Michelle und Bälle passt halt eigentlich in jeglicher Hinsicht nicht zusammen, aber Tennis spielen hat mir wirklich Spaß gemacht. Für die Leichtathletik habe ich es dann allerdings aufgegeben, weil montags erst zum Tennistraining und danach noch zum Laufen auf die Dauer doch etwas viel wurde, zu dem Zeitpunkt. Und eigentlich vermisse ich es auch nicht wirklich, aber so ab und zu springe ich mal bei meiner Oma in der Tennisrunde ein, wenn sie keine vierte Frau finden. Lustigerweise habe ich grade über Tennis etwas gelesen gehabt und war in dem Moment dann Feuer und Flamme, doch auch mal wieder Tennis zu spielen. Am selben Abend fragt mich meine Oma, ob ich denn nicht mitspielen wolle. Tja manchmal passt halt alles zusammen.
Ich habe gestern morgen (vielleicht habt ihr ja auch Instagram meine Story gesehen) also erst Tennis gespielt. Es hat wirklich Spaß gemacht! Und dafür, dass ich so lange nicht gespielt habe, war ich sogar gar nicht soooo schlecht 😀 Außerdem hat meine Hüftegehalten und es tat NICHTS weh!!!
Danach war ich bei meinem Pferdchen, dass ich endlich mal im Sonnenschein besuchen konnte! Zwar war es sehr windig und der kleine Mann hatte eine kleine Schacke (war etwas durch den Wind), aber es war trotzdem schön und nach den vier Karren Äppeln, hatte ich mein Krafttraining für heute auch schon hinter! 😀
Nein natürlich nicht! Das Training konnte ich mir natürlich auch nicht nehmen lassen und selbst DA hat meine Hüfte gehalten. Ich bin eingelaufen, hab geturnt (ja der erste Handstand nach der Sommersaison kostet immer ganz viel Überwindung), Koordination gemacht und einen Kraftzirkel und das alles OHNE SCHMERZEN (bis auf den Muskelkater vom Tanzen :D)
Heute habe noch mal einen Physiotermin. Drückt mir die Daumen, dass das wirklich alles so super ist und ich meine Hüfte nicht wieder frühzeitig zu viel belastet habe!!

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!

Liebe Grüße,

Michelle

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s